Zum Informieren,

Stöbern und Lachen.

Die Ausstattung eines Havanesers

Aktualisiert: Feb 1

Was braucht ein Havi an Ausstattung - was ist sinnvoll?



Ein gut sitzendes Geschirr. Das Welpengeschirr bekommen Sie von mir bei der Abholung Ihres Lieblings. Wenn Ihr Havi diesem enetwachsen ist, sollten sie ein Geschirr kaufen, welches die Beweglichkeit der Schulterblätter nicht einschränkt.











Einen Schlafplatz, bzw. mehrere Schlafplätze. Unsere Hunde haben in jedem Raum eine eigene Schlafmöglichkeit. So können sie frei wählen wo sie liegen möchten. Ferner dienen sie als Rückzugsort, wenn Besuch da ist. Für Besucher sind die Hundeplätze "No Touch"-Zonen. Die Auswahl ist grenzenlos. Ich persönlich achte auf Schadstofffreiheit. Aber auch hier hat jeder Hund eigene Vorlieben. Meine Aimée liebt zB. Höhlen wie das Iglu mit Kudde von der Firma Sabro.


Futternäpfe und Unterlage. Hier entscheidet die Persönlichkeit und auch die Gewöhnung. Meine Mädels fressen am liebsten von Porzellantellern. Dazu habe ich für jeden eine eigene Unterlage aus Silikon, da jede ihren eigenen und festen Futterplatz hat. Ich nutze einen klassischen Edelstahlnapf für das Wasser. Bei den Futternäpfen gibt es ebenfalls eine unzählige Auswahl. Er sollte lediglich der Größe des Hundes und der Futtermenge angepasst sein.


Eine gute Sicherung im Auto. Meine fahren am liebsten in einer Hundebox im Kofferraum. Viele Havis fahren jedoch auch gerne in Hundeautositzen. Wichtig ist in diesem Fall die Absicherung mit einem geeigneten Geschirr und Sicherheitsgurt.



Eine leichte Schleppleine. Da ich absolut kein Fan und Vertreter der allseits so beliebten Flexileinen bin, empfehle ich eine leichte Schleppleine aus Biothane. Sie ist abwischbar und es gibt sie in vielen Farben.







Eine Gassiausstattung: Dazu gehört: eine gut sitzende Gassitasche. Nach etlichen Testmodellen habe ich die Taschen von WildHazel lieben gelernt. In der Anschaffung zwar teuer, sind sie jedoch jeden Cent wert. Man kann sie durchaus mit einer schicken Handtasche verwechseln. Diverse gebrauchtwarenportale bieten hier eine gute Möglichkeit eine Tasche zu erwerben.In meiner Gassitasche befinden sich immer: eine Wasserflasche & ein kleiner faltbarer Napf für unterwegs; Leckerli-Beutel; Pooh-Beutel ( biologisch abbaubar); ein kleiner Kamm um Kletten sofort aus dem langen Fell zu entfernen, eine Hundepfeife (bei Bedarf), ggf ein kleiner Ball; ein Tierabwehrspray (für den Fall der Fälle); Feuchttücher; Taschentücher



Eine Hundetasche. Selbst wenn man nicht der Tragetyp ist, weil der Hund ja 4 beine hat. Eine Tasche bewährt sich zB. bei Menschenmengen oder (so nutzen wir sie) bei Café- oder Restaurantbesuchen. Unsere haben von Beginn an gelernt ruhig in der Tasche zu liegen. Nur dann kann man auch mit drei Hunden entspannt Frühstücken oder Essen gehen. Der Ferrari unter den Taschen sind die Modelle von Napidoo. Aber auch viele Hundboutiquen, die man im Netz findet bieten nach individuellen Wünschen gefertigte Taschen an. Natürlich genügt aber auch ein Standardmodell.



Alte aussortierte Handtücher. Der Havaneser muss regelmäßig gebadet werden, um die Fellpflege zu unterstützen. Bei schmuddelwetter ist mitunter täglich eine Unterbodenwäsche nötig. Zum Abtrocknen danach genügen alte Handtücher.

Nach dem Bad kann auch ein Bademantel sinnvoll sein. Aimée und Jolie frieren sehr stark nach dem Baden. Sie bekommen dann einen Bademantel (Dry up cape der actionfactory) bis ich sie föne oder sie weitgehend getrocknet sind.


Eine "Wellnessausstattung": Dazu gehören: Ein gutes Shampoo, ein guter Condtioner, ein Kämmspray, passende Bürsten und Kämme. Mehr unter dem Punkt Fellpflege.


Eine Gesundheitsgrundausstattung: Dazu gehört: eine Pinzette, ein Fieberthermometer, Wattepads zur Reinigung der Augen, eine homöpatische Notfallapotheke, Zeckenzange, natürliches Parasitenabwehrmittel (chemiefrei)


Hundemäntel. Mindestens einen für Regenwetter und einen für den Winter. Gerade bei wingigem und nassem Wetter fangen Havis schnell an zu frieren. Ein gut sitzender Regen- uns Wintermantel beugt Krankheiten vor.