Zum Informieren,

Stöbern und Lachen.

Sie sind an einem Little Heartbreaker interessiert?!

Aktualisiert: Apr 19

Sie möchten einem Little Heartbreaker ein lebenslanges Zuhause schenken? Das freut uns sehr!

Im Folgenden haben wir Informationen und den Ablauf eines Welpenkaufs aus unserer Zucht dargestellt:

VOR der Anschaffung: Bevor Sie einen Welpen reservieren oder kaufen: Die gesamte Familie sollte über den Anschaffungswunsch informiert und damit einverstanden sein. Welpen sind kein Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenk! Klären Sie bitte im Voraus:

  • Sind alle oder ist zumindest einer aus dem Haushalt bereit bei Bedarf nachts aufzustehen, falls der Hund sein Geschäft verrichten muss?

  • Sind alle Familienmitglieder bereit, bei der Hundehaltung mitzuhelfen?

  • Falls Sie in Miete wohnen: Liegt eine schriftliche Einverständniserklärung Ihres Vermieters zur geplanten Hundehaltung vor?

  • Haben Sie genug Zeit für einen Hund und sind Sie bereit etwa 15 Jahre lang Ihr Leben mit ihm zu teilen?


INTERESSE BEKUNDEN

Sobald eine Verpaarung erfolgreich war, wird dies auf unserer Homepage bekannt gegeben.

Wenn Sie Interesse an einem Welpen aus dieser Verpaarung haben, können Sie uns dies bereits mitteilen bevor der Wurf da ist. Nutzen Sie dafür das Kontaktformular auf unserer Homepage.


Anschließend bekommen Sie einen Fragebogen für Welpeninteressenten zugesandt. Dies hilft uns, Sie besser kennenzulernen und zu planen. Diesen schicken Sie uns ausgefüllt zurück.

Beachten Sie jedoch bitte, dass das Ausfüllen und Abschicken des Fragebogens alleine keine Garantie dafür ist, dass Sie einen unserer Welpen bekommen werden. Dies entscheidet sich erst nach einem ersten persönlichen Kennenlernen, sobald die Welpen 5-6 Wochen alt sind.


WER PASST ZU WEM?

Die für einen Züchter schwierige Entscheidung. Welches Familie passt zu welchem Hundekind? Ab der Geburt der Welpen veröffentlichen wir immer wieder neue Fotos und gelegentlich auch Videos der Welpen, damit alle Interessierten die Entwicklung der Kleinen bestmöglich mitverfolgen können.

Unsere Welpen dürfen ab der 5./6. Woche (je nach Entwicklungsstand) besucht werden. Auch wenn das Warten schwerfällt. Zum Schutz der Welpen und der Mutterhündin ist ein persönlicher Besuch der Babys erst ab diesem Zeitpunkt möglich. Die Mutterhündin und die Welpen müssen sich von der anstrengenden Geburt erholen und sollen in den ersten Wochen Ruhe und Zeit haben im Leben anzukommen. Ich als Züchter möchte zunächst einen geregelten Tagesablauf entwickeln, um später ausgeglichene Welpen zu haben. Ferner braucht das Immunsystem der Welpen Zeit, um sich aufzubauen und zu stabilisieren.

In dieser Zeit beobachte ich die Welpen intensiv, um individuelle charakterliche Merkmale zu identifizieren. Diese "vergleiche" ich mit den Wünschen und Lebensumständen und -gewohnheiten der Interessenten. Nur wenn der Charakter des Hundes zum Besitzer passt kann eine tiefe Mensch-Hund-Bindung entstehen. Ein ruhiger, eher zurückhaltender Hund ist für eine Familie mit kleinen Kindern weniger geeignet als ein aufgeschlossener, selbstbewusster Welpe. Eine Entscheidung rein auf Basis der Farbgebung kommt nicht in Betracht. Auch die Welpen selbst haben ein "Mitspracherecht". Beim ersten Besuch zeigt sich häufig, ob man sich riechen kann. Kleine Hundekinder sind da meist sehr zielsicher.

Mit den Interessenten halten wir stetigen Kontakt. Meldet sich ein Interessent in dieser Zeit nicht mehr, wird der Welpe frei gegeben.


WELPEN RESERVIEREN

Ab der 5./6. Woche sind Welpenbesuche nach Terminvereinbarung möglich. Bei einem ersten, noch unverbindlichem, Besuch lernen sich Menschen und Tiere zunächst einmal kennen und es ist Raum für Gespräche, Fragen, usw. Ich berichte den Familien über die Charaktereigenschaften eines jeden Welpen und vielleicht zeichnen sich schon erste gegenseitige Sympathien ab. Wir möchten, dass unsere Welpen in ein liebevolles und beständiges Zuhause kommen. Daher verkaufen wir unsere Welpen nicht ohne vorheriges persönliches Kennenlernen. Bei einem zweiten Besuch darf dann eine Entscheidung fallen und der Welpe kann dann auch verbindlich reserviert werden. Selbstverständlich werden Ihre Reservierung und die geleistete Gebühr vertraglich abgesichert. Die Reservierungsgebühr ist bereits Teil des Kaufpreises.

Falls es Ihnen zeitlich möglich ist, haben Sie dann die Möglichkeit Ihr Baby regelmäßig zu besuchen und bereits näher kennenzulernen und eine Beziehung aufzubauen.

Mir ist bewusst, dass dieses Verfahren die Geduld auf eine harte Probe stellt. Jedoch geht es um eine circa 15-jährige enge Beziehung in der der Hund vollständig auf Sie angewiesen ist. Belohnt wird man mit einem Hund, der auch charakterlich zu einem passt und wo man keine Überraschungen erlebt.


WELPENABGABE

Wenn die Kleinen etwa 10 bis 12 Wochen alt sind, sind sie in der Regel bereit für den Umzug ins neue Zuhause. Die Babys bekommen ein umfangreiches Starterpaket und wir stehen jederzeit für Fragen zur Verfügung.

Den genauen Abgabezeitpunkt machen wir vom Entwicklungsstand jedes einzelnen Welpen abhängig. Der vereinbarten Kaufpreis wird bei der Abholung in bar gezahlt. Die Reservierungsgebühr wird auf den Kaufpreis angerechnet.