Zum Informieren,

Stöbern und Lachen.

Meine zertifizierten Fortbildungen

Aktualisiert: 21. März

Schaut man in den Duden was "Zucht" bedeutet findet man als Definition:

Die kontrollierte Vermehrung (von Pflanzen) oder Tieren mit dem Ziel, die gewünschten Eigenschaften an die Nachkommen weiterzuvererben.


Dies bedeutet für mich, dass man als Züchter über Fachwissen zur Genetik, Fortpflanzung, Farbgebung, aber auch über das Verhalten, Verhaltensweisen und -probleme etc. verfügen sollte. Dieses gilt es auch stetig aufzufrischen und weiter zu entwickeln. Aus dem Grund sind für mich Fortbildungen und Kurse eine wichtiger Bestandteil der Zucht.


An folgenden zertifizierten Weiterbildungen habe ich bislang teilgenommen:


2020

  • Hundekongress 2020

  • Die Körpersprache des Hundes

  • Beziehung und Bindung

  • Erste Hilfe bei Hundebegegnungen

  • Auf's Timing kommt es an: Der optimale Deckzeitpunkt bei der Hündin

  • Oh weh: wenn die ersten Lebenswochen schwierig sind

2021

  • Bereit für den Nachwuchs: damit bei der Geburt alles glatt geht

  • Tellington T-Touch: Körperarbeit mit Hunden

  • Genetische Erkrankungen bei Hunderassen

  • Geburt - was kann ich tun, was muss ich lassen?

  • Die Sozialisierung des Hundes und ihre Fallstricke

  • Welche Impfungen sind beim Welpen sinnvoll? Neuester wissenschaftlicher Erkenntnisstand

  • Diversitätscheck - Popular sires - die Gefahr des häufigen Zuchteinsatzes

  • Reproduktionsmedizin

  • Grundlagen der Farbgenetik

  • Welpen barfen

2022

  • Züchterseminar: Allgemeine Grundlagen

  • Züchterseminar: Zuchtstrategien im Kontext eines präventiven Tierschutzes

  • Züchterseminar: Rechtliche Grundlagen, Gesetze, Normen und Verordnungen